Sie sind hier: Startseite Datenschutz

Datenschutz

Die Musik- und Singschule der Stadt Heidelberg erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten von ihren Schülern und deren Erziehungsberechtigten, um den gewählten Musikunterricht und die damit zusammenhängende Gebührenerhebung zu gewährleisten.
Da diese Vorgänge unter die Datenschutz-Grundverordnung der EU fallen, erhalten Sie hier die nach Art. 13 DS-GVO für eine faire und transparente Verarbeitung notwendigen Informationen.

Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Stadt Heidelberg
Musik- und Singschule Heidelberg
Kirchstraße 2
69115 Heidelberg
musikschule@heidelberg.de
Telefon 06221 58-43520

Kontaktdaten der behördlichen Datenschutzbeauftragten

Claudia von Taschitzki
Telefon 06221 58-12580
Telefax 06221 58-4612580
claudia.vonTaschitzki@heidelberg.de

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Erfüllung des Vertrages auf der Grundlage der Musikschulsatzung und der Musikschulgebührensatzung der Musik- und Singschule Heidelberg (Art. 6 Abs. 1 e) i. V. m. Abs. 3 DS-GVO)
Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich.

Verarbeitete Daten

Wir erheben folgende Informationen von Ihnen:
Anrede, Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Anschrift, gültige E-Mail-Adresse, Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk), Informationen, die für die Bearbeitung Ihrer Anfrage/des Vorgangs notwendig sind, auch Namen der Geschwister, Erziehungsberechtigten

Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten /Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den folgenden Zwecken findet nicht statt:

  • Neben der Musik- und Singschule Heidelberg erhalten Hosting-Dienstleister sowie sonstige IT-Dienstleister imRahmen der Datenverarbeitung personenbezogene Daten. Mit allen Dienstleistern besteht ein Vertrag zurAuftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO.
  • Manueller oder automatisierter Datenabgleich mit freien Mitarbeitern (Honorarkräfte) zum Zweck derUnterrichtseinteilung

Dauer der Speicherung

Die von der Musik- und Singschule Heidelberg erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der 10jährigen Aufbewahrungspflichtgespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass nach spezialgesetzlichen Vorschriften eine längere Speicherung verpflichtend ist

Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 15 DS-GVO),
  • auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DS-GVO),
  • auf Löschung von Daten, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen (Art. 17 DS-GVO)
  • auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen (Art. 18 DS-GVO),
  • auf Erhalt und Übermittlung der Daten nach den gesetzlichen Vorgaben des Art. 20 DS-GVO,
  • auf Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (nach Art. 77 DSGVO)

Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie sich
mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.
Die Kontaktdaten der für die Stadt Heidelberg zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
poststelle@lfdi.bwl.de
Telefon 0711 615541 – 0


Die vollständige Datenschutzerklärung der Stadt Heidelberg finden sie hier

Datenschutzhinweis für Newsletter

zum Datenschutzhinweis für Newsletter